Wir haben es gekauft… Oktober 2018

Früh raus, gefrühstückt und ab nach Leutkirch. Wir wollten zur “Allgäu-Kuh”. Was ist denn das. Weiß auf den Höhen. Das wird spannend…

 

 

Auf dem Hof und noch einmal gucken gegangen. Da stand das Objekt unserer Begierde. Und was hing denn da für ein Zettel im Fenster.

 

 

Dann ging es ab ins Büro. Hier wurde noch ein wenig am Preis gebastelt und es kamen noch so kleine Sachen dazu. Auch ein Termin der Übergabe wurde ausgehandelt. Für uns gab es nur einen der Buß- u.Bet-Tag. Hier haben nur die Sachsen einen Feiertag. Man sah dies als sehr knapp an. Aber dann waren wir uns einig. Noch eine kleine Umrundung unserer “Allgäu-Kuh” und mit zufriedenen Gesichtern wurde der entscheidende Schritt gemacht.

 

 

 

 

 

Dann hatten wir Zeit und ließen das ganze sacken. Langsam trudelten wir Richtung Urlau, richtig Urlaub ohne “b”  :-P. Dann wurde auf dem Zimmer noch einmal alles durchgekaut, ob wir alles richtig gemacht haben. Hatten wir! Dann war Zeit die Gaststube aufzusuchen. Hier gab es lecker Rind vom eigenen Hof. Das war das Beste was wir bis jetzt je gegessen hatten. Wenn das kein genialer Abschluss war…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.